Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
 
die armen tiere


Argumentationskarte
die armen tiere
These: also meine thes lautet:
es ist unfair tieren genfood vorzusetzen!
ich denke es ist in gewisser hinsicht unfair den tieren gegenüber ihnen genfood vorzusetzen .schliesslich wissen wir noch nicht definitiv ob das schädlich ist oder nicht? es könnte ja auch erst in der dritten generation schädlich sein woher wollen wir das so genau wissen ? das schlimmste daran ist dass die tiere sich ja nicht entscheiden können ob sie das zeug essen wollen oder nicht. denn ich glaube wenn sie das tun könnten dann würden sie sich für das bessere produkt also nicht dem genfood entscheiden..auch wenn das nicht so wäre so hatten sie wenigstens die wahl. daher bin ich der meinung wir sollten uns erst 100 %ig sicher sein ob genfood schädlich ist oder nicht !

Rolle 1
Pro:
ja das ist wohl wahr für mich hat das zwar keine grosse bedeutung da ich nicht mit tieren arbeite aber ich denke schon dass es echt besser wäre die tiere nicht so zu behandeln
Contra:
das ist doch totaler schwachsinn..wieso sollte es denn die tiere interessieren was sie zu sich nehmen ? und ausserdem sind diese tiere eh nur dazu da um im endeffekt geschlachtet zu werden also was solls es sind nur nutztiere..


Rolle 2
Pro:
Ich bin auch der Meinung, dass wir menschen nicht das Recht haben zu entscheiden wer leben und wer sterben soll um ein anderes leben zu retten. Wir Menschen können nur für uns selber entscheiden, was jeder einzelne für sich möchte und was nicht, aber Tiere haben diese möglichkeit nicht.Also haben wir auch nicht das Recht in so einem Ausmaß zu entscheiden, wer von ihnen sterben oder leben soll nur um das Leben eines Menschen zu retten. Es wäre anmaßend zu behaubten, dass das Leben eines Menschen mehr wert ist, als das eines Tieres!!!!!!!!!!!!!
Contra:
Die Tiere fressen was sie wollen und werden dicker und dicker...wir sind nicht dafür verantwortlich wie sie sich zu ernähren haben...jedes Tier sollte das für sich alleine entscheiden...schließlich leben wir in einem freien, demokratischen Land,wo die Tiere die gleichen Rechte und Machtpositionen einnehem sollten wie wir Menschen!!!Seit froh, dass ihr überhaupt was habt,denn anderen in der dritten Welt ist alles viiiiel Schlimmer!!!!!


Rolle 3
Pro:
Wenn der Mensch schon Gotteswerk verzerren muss und seine Undankbarkeit auf diese Weise ausdrückt, sollte er wenigstens die Tiere aus dem SPiel lassen. Sie können sich nicht wehren und sind unserer Willkür schutzlos ausgeliefert
Contra:
Tiere haben keine Seele, Tiere haben keinen Willen, noch weniger einen freien. Was stört Tiere also daran genmanipuliertes Futter zu bekommen? "Und seid ihr nicht viel mehr als sie..."


Rolle 4
Pro:
ich bin zwar selber landwirt und habe auch ein paar kühe im stall aber dennoch denke ich das wir den tieren dieses zeug nicht unterjubeln sollten denn sie werden ja später von uns gegessen also wenn wir den tieren schaden schaden wir nur uns selber
Contra:
Leider können wir keine Rücksicht auf die Tiere nehmen! gentechnisch veränderte nahrung ist einfach preiswerter und lässt die Tiere schneller fett werden, damit sie schlachtreif sind. Diese Mittel müssen wir nutzen, um unsere Ware verkaufen zu können


Rolle 5
Pro:
ja die armen tiere aber wer ist hier eigentlich arm ? das sind doch wohl wir! denn wir der herr landwirt schon meinte vertritt ich die meinung wenn wir unseren tieren schaden dann schaden wir uns auch selbst und das kann doch schwere konsequenzen haben oder nicht ?
Contra:
ich bin absolut dagegen! ich finde wir sollten unseren tiere das best mögliche bieten und das ist nunmal genfood ob ihr es glaubt oder nicht!sie und auch wir werden davon keinen schaden nehmen würde es sonst auf dem markt gebracht werden ? wohl kaum


Rolle 6
Pro:
Ich kann mich der These nur anschließen. Es kann nict sein, dass man Tiere einfach als Versuchskaninchen einsetzt ohne genaue Kenntnisse über die Langzeitauswirkungen zu haben.
Contra:
Es kann gar keine Auswirkungen haben. Welche Gene in einem Produkt stecken merkt ein Organismus sowieso nicht und die Stoffe die die Tiere ansonsten noch durch Gen-Food einnehmen sind absolut unbedenklich, weil sie diese eigentlich sowieso schon bekommen. Demnach kann es keine gefahren in den Folgegenerationen geben


Rolle 7
Pro:
also mir tun die armen tiere richtig leid mehr kann ich nicht wirklich dazu sagen schliesslich haben sie keine wahl aber es ist schon schlimm genug das wir die tiere nur als nutztiere ansehn, es sind doch auch nur lebewesen wie wir
Contra:
Ich habe während meines Konsums noch nie einen Unterschied zwischen normalen Lebensmitteln und Gen-Food bemerken können. Sie sind preiswert und müssen lediglich im Bereich der Qualität ein wenig Abstriche machen







Ältere Versionen dieses Artikels einsehen

Druckversion
Als E-Mail verschicken

Kommentare


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: nina_hase26
30.01.2006 | 17:29
Artikel-Nr.: 777
Aufrufe: 75

Bewertungen insgesamt: 12

Kommentare: 0