Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
 
Wohin führt der Weg


Argumentationskarte
Wohin führt der Weg
These: Die Gentechnik wird unsere Nahrungsmittel immer tief greifender verändern. Längst denkt die Industrie über gentechnisch verändertes Designer-Food nach, so genannte funktionelle Lebensmittel. Sie sollen gezielt Kunden mit besonderen Ansprüchen angeboten werden. So wird es eines Tages Lebensmittel geben, die das Heiz-Kreislauf-System stärken, den Cholesterinspiegel senken oder andere gesundheitlich positive Eigenschaften aufzuweisen haben.


Rolle 1
Pro:
Mit diesem Konzept sollen vor allem die finanzkräftigeren Kunden erreicht werden. Ähnlich wie dem "Wunsch-Baby" werden wir dann maßgeschneiderte ware für den Kunden anbieten können.
Contra:


Rolle 2
Pro:
Contra:
oh mein gott das klingt ja mehr als schrecklich ihr wisst ja garnicht was ihr unserer umwelt damit für einen schaden anrichten könnt aber ihr werdet schon sehn was ihr davon habt wenn wir keine wälder mehr haben keine gärten keine pflanzen keinen sauerstoff !..


Rolle 3
Pro:
Contra:


Rolle 4
Pro:
Contra:
Wenn dieses Lifestyle Gemüse dann kommerziell und industriell hergestellt wird, haben wir Bio-Bauern von heute gar nichts mehr zu lachen. Viele gesundheitsbewusste Kunden werden von Öko-Food auf die neuen Produkte umstellen, um z.B. gezielt den Cholesterinwert zu senken. Dadurch verlieren wir noch mehr wirtschaftliche Stärke


Rolle 5
Pro:
Deutschland kann diese Entwicklung nur von Nutzen sein. Innovationen und Einfallsreichtum bringen ein Land voran - Wir scheinen viel davon zu haben. Durch solche Gedanken kann man die Wirtschaft in Deutschland zukünftig stärken und Konjunkturflauten abwehren
Contra:


Rolle 6
Pro:
Auch normale Nahrung lkann den Kreislauf stärken oder das Immunsystem. Eigentlich ist das nichts besonderes
Contra:
Aber wir müssen diese Produkte vorher getestet haben bevor wir sie für die Masse produzieren lassen können.
Bloß wer spielt das Versuchskanninchen für uns?


Rolle 7
Pro:
Für mich als Verbraucher Ideal!
Ich kriege die ganzen Extras angeboten.
Contra:
Designernahrung wird sicherlich wieder sehr teuer werden. Deswegen brauchen wir nahrungsmittel, die auch zukünftig noch billig zu haben sind, damit finanzschwache menschen sich auch noch angemessen versorgen können







Ältere Versionen dieses Artikels einsehen

Druckversion
Als E-Mail verschicken

Kommentare


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: nina_hase26
02.02.2006 | 16:21
Artikel-Nr.: 1281
Aufrufe: 42

Bewertungen insgesamt: 2

Kommentare: 0