Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
 
Weltneuheiten


Argumentationskarte
Weltneuheiten
These: Ich bin fasziniert von der Gentechnik! Es ist doch toll immer wieder etwas neues zu entwickeln und zu sehen wie mensch und NAtur darauf reagiert!
Ich habe an vielen Forschungsreisen teilgnommen und die Anti-ALlergische-KAtze mit entwickelt.
ICh bin daher sicher, dass die GEntechnik ein großer und vorallem positiver Schritt für die Weltbevölkerung ist!

Rolle 1
Pro:
Das ist auch aus wirtschaftlicher Sicht völlig korrekt
Contra:
Die Leute entscheiden ja letztendlich ob es ihnen gefällt oder nicht.


Rolle 2
Pro:
Contra:
nun ja dass es immer wieder faszinierende neuheiten gibt und geben wird ist schon richtig, allerdings ist fraglich, ob es nicht falsch ist, statt auf die Umwelt auf den interessantheitsgrad einer entdeckung zu achten?!


Rolle 3
Pro:
Contra:


Rolle 4
Pro:
Contra:


Rolle 5
Pro:
Contra:


Rolle 6
Pro:
Ganz deiner Meinung.
Jetzt kann jedem ermöglicht werden ein Haustier zu haben, gegen das er normalerweise allergisch ist. Bald werden wir soweit sein, dass wir Allegikern auch Zugang zu Lebensmitteln, gegen die sie vorher allergisch waren, verschaffen können.
Contra:
Die Sache klingt gut. Aber wenn man schon an Haustieren herum experimentiert ist man bald soweit, dass man Haustiere klont, weil man sich nicht von ihren trennen kann.


Rolle 7
Pro:
Mit Hilfe der Gentechnik ist es möglich sonst benachteiligten Menschen ihr Leben etwas zu verschönern oder zu erleichtern. Damit hat die Gentechnik eine sinnvolle Aufgabe auf der Welt!
Contra:
Ich bin zwar ebenfalls an der Gentechnik interressiert und als Laie wohl noch mehr als Sie von den erstaunlichen Dingen, die die Wissenschaft heute zustande bringt fasziniert. Allerdings sollte man die Gentechnik nicht einfach als großes Abenteuer sehen, sondern muss sich auch den Risiken und Gefahren, die möglicherweise für den Konsumentén bestehen bewusstsein. Die Wissenschaftler tragen eine große Verantwortung. Das Wohlergehen der Menschheit muss immer über dem Wissensdrang und der Neugier des Individuums bzw. des Forschers stehen.







Ältere Versionen dieses Artikels einsehen

Druckversion
Als E-Mail verschicken

Kommentare


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: flanny
31.01.2006 | 16:05
Artikel-Nr.: 1009
Aufrufe: 33

Bewertungen insgesamt: 1

Kommentare: 0