Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
 
Ökologische Schäden durch Gentechnik


Argumentationskarte
Ökologische Schäden durch Gentechnik
These: Durch Einbau der Fremdgene in den Pflanzen können ökologische Schäden entstehen, da man nicht genau weißt wie der Umwelt auf solche Veränderungen des Erbgut reagiert, ob " Nebeneffekte" nicht auftreten, wie z.B Zerstörung des Kreisläufes zwischen den Kultur- Pflanzen und den Acker-Begleitkräutern. Dazu können die Schädlinge Resistenzen ausbilden und somit die Resistenz auch schnell zusammenbrechen. Diese ganze Gentechnik liefert uns viele Risiken in Bereich der organisches Leben( Menschen, Tiere, pflanzenreich sowie auch die Mikroorganismen)


Rolle 1
Pro:
Contra:


Rolle 2
Pro:
wenn man weltweit nun die gentechnik einsetzen würde im berecih flora bezogen auf die bäume und nun ein großes massensterben der bäume stattfinden würde - dann würde man vermutlich auch anfangen aufmerksam zu werden auf die uns (hoffentlich nicht) bevorstehenden katasrophen
Contra:


Rolle 3
Pro:
Contra:
durch die resistenten pflanzen gegen schädlinge,sterben sogar einige schädlinge ab und das ist gefährlich


Rolle 4
Pro:
Contra:


Rolle 5
Pro:
Contra:


Rolle 6
Pro:
Contra:


Rolle 7
Pro:
Ich möchte meinen Kindern später mal eine relativ intakte Natur zeigen können, und nicht nur das!ich möchte auch, dass unser Ökosystem relativ stabil erhalten wird! durch den Anbau von genpflanzen ist das nicht mehr gewährleistet.Da wir einen massiven Eingriff durch z.B herbizidresistente Pflanzen in unser Ökosystem vornehmen
Contra:







Ältere Versionen dieses Artikels einsehen

Druckversion
Als E-Mail verschicken

Kommentare


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: Lukasz
31.01.2006 | 11:04
Artikel-Nr.: 806
Aufrufe: 27

Bewertungen insgesamt: 1

Kommentare: 0