Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
 
Nur Profitgier!


Argumentationskarte
Nur Profitgier!
These: Sehen wir der Sache doch direkt ins Gesicht. Es geht doch gar nicht darum den Menschen in der dritten Welt zu helfen. Das ist bisher nicht passiert und warum sollte es mir Genfood anders werden. Am Ende erreicht es die wirklich armen Menschen nicht und sollte die Gentechnik wirklich negative Folgen haben, dann wären diese Menschen die letzten die damit umgehen könnten. Am Ende werden sie noch als Versuchsobjekte benutzt. Man kommt mit den gentechnisch veränderten Pflanzen als scheinbare Rettung zu ihnen und weil es keine spezifischen Gesetzte gibt, werden diese auch angebaut und gegessen. Und dann gibt es eine Hand voll Leute die das große Geld machen. Nur darum geht es. Diese reichen Menschen sind dann ganz weit weg, wenn in Afrika die Menschen sterben, Allergien entwickeln weil eine Pflanze eben doch Nebenwirkungen hatte. Oder viel schlimmer: Eventuell dort vorhandene Nutzinsekten sterben oder die Böden sind nach dem Anbau so verändert, dass gar nichts mehr oder die einheimischen Pflanzen nicht mehr angebaut werden können.
Und das wird hier nicht anders sein. Es gibt so gut wie keine Kontrollen. Oder hat schon mal jemand einen großes Schild mit der Aufschrift "Achtung Genfood-Verzehr auf eigene Gefahr" gesehen? Nein ! Und deshalb weiß niemand bei seinen Tomaten so genau ob sie genmanipuliert ist oder nicht. Die Unternehmer und Hersteller machen Profit und die Menschen leiden darunter, wenn sich einer bei der Abschätzung der Folgen geirrt hat.
Selbst wenn es keine Folgen hätte ist die magelnde Aufklärung ein Grund gegen die Gentechnik vorzugehen.

Rolle 1
Pro:
Contra:


Rolle 2
Pro:
Contra:


Rolle 3
Pro:
Contra:


Rolle 4
Pro:
Contra:


Rolle 5
Pro:
Contra:


Rolle 6
Pro:
Contra:


Rolle 7
Pro:
Contra:







Ältere Versionen dieses Artikels einsehen

Druckversion
Als E-Mail verschicken

Kommentare


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: Karoline
01.02.2006 | 16:24
Artikel-Nr.: 1199
Aufrufe: 10

Bewertungen insgesamt: 1

Kommentare: 0