Das Projekt Wer wir sind Spielregeln Hilfe Impressum
 
Rolle 4   "Anti-Matsch-Tomate"
Wer etwas über die "Anti-Matsch-Tomate" schreiben und wissen möchte kann es gerne lesen und es ergänzen.... Ich finde die Idee mit der "Anti-Matsch-Tomate" sehr gut, denn so haben Gemüsehändler nicht so schnell vermatschtes Gemüse. Und wer möchte auch schon gerne vermatschtes Gemüse Kaufen oder sogar essen. Ich denke, dass das eigentlich keiner so richtig möchte. Aber so ein thema wie die "Anti-Matsch-Tomate" wird wahrscheinlich ein thema bleiben, über das immer diskussiert wird. Denn bei solchen themen ist es schwer sich einig zu werden, das ist halt so.
Das Problem liegt vor allem darin, dass die längere lebenszeit einer Tomate nicht in all ihren Produkten berücksichtigt werden kann. So bleibt die Tomate zwar äußerlich erhalten, wird aber dennoch schnell angreifbar für Bakterien, kann Flüssigkeit verlieren oder an Nährstoffgehalt einbüßen. Das führt dazu, dass sich der Kunde zwar für Tomaten etnscheiden kann, die man ruhig ein paar Tage länger liegen lassen kann, dafür aber nicht mehr den Qualitätsansprüchen genügen. So ist auch zu verstehen, dass viele mesnchen die es sich finanziell leisten können, auf ökologischen Anbau setzen. Mal davon abgesehen, sollen Tomaten vor 30 jahren sowieso nicht so sehr nach Wasser geschmeckt haben ...
dazu kommt, dass einige "Spießer" den natürlichen Kreislauf der Natur nicht stören wollen und ihr Gemüse, konservativ wie sie sind, so wie immer essen wollen. Warum Veränderung, wenn es doch alles immer gut geklappt hat? Es ist doch albern immer an den guten alten Traditionen festzuhalten. Das ist doch irgendwann langweilig, wie wenn man jedes Jahr Weihnachten auf die gleiche Art feiert. Man muss schon ein bisschen in der Zeit mitgehen. Die äußeren Umstände haben sich drastisch geändert, dann kann man doch nicht leben und essen, wie vor dreißig Jahren. Ich meine heute nimmt man Stabilisatoren und Farbstoffe um Lebendsmittel zu verschönern. Und jeder isst das. Vor hundert JAhren wär das auch anders gewesen. Also ein wenig Anpassung ist für alle von Vorteil!





Ältere Versionen dieses Artikels einsehen

Druckversion
Als E-Mail verschicken


 Zurück zur Übersicht
Benutzername
Kennwort
Liste aller Teilnehmer
Info zum Artikel
Von: SüßesFrüchtchen
31.01.2006 | 12:55
Artikel-Nr.: 882
Aufrufe: 32

Bewertungen insgesamt: 2

Kommentare: 0